Menu toggle

Willkommen zurück

Guides

Werkzeuge für die Autoreparatur: Diese 10 Werkzeuge sollten Sie besitzen

Reparaturen am Auto erfordern das richtige Werkzeug. Nur so lassen sich Autoteile problemlos austauschen und Wartungsarbeiten zuverlässig vornehmen. Erfahren Sie jetzt, welches Werkzeug für welche Reparaturen am Auto benötigt wird, und welche praktischen Helfer in Ihrer Hobby-Garage nicht fehlen sollten.

Weiterlesen: Fehler beim Autoschrauben: Das sind die 7 häufigsten Fehler bei der Autoreparatur

Die wichtigsten Werkzeuge für Ihre Hobby-Werkstatt

Wer eine Werkstatt für Autoreparaturen einrichten möchte, benötigt keine allzu umfangreiche Ausstattung. Jedoch sollten alle angeschafften Werkzeuge von hoher Qualität sein, um die Arbeiten sicher ausführen zu können. Die wichtigsten Werkzeuge finden Sie in der folgenden Übersicht.

Werkzeugsortiment

Ein hochwertiges KFZ-Werkzeugsortiment beinhaltet alle Werkzeuge, die in der Hobby-Garage benötigt werden. Hierzu gehören zum Beispiel verschiedene Zangen, Schraubendreher oder auch Schraubenschlüssel, die speziell auf Reparaturarbeiten am Auto zugeschnitten sind. Auch spezielle Hämmer oder Feilen können im Werkzeugsortiment enthalten sein.

Drehmomentschlüssel

Ein Drehmomentschlüssel ermöglicht das Anziehen geschraubter Verbindungen mit dem richtigen Anzugsdrehmoment. Gerade beim Auto finden sich zahlreiche Schrauben und Schraubverbindungen, die nicht zu fest, oder nur in einem vorgegebenen Bereich angezogen werden dürfen. So werden Schrauben oder Bolzen nicht unbeabsichtigt überdehnt. Ein guter Drehmomentschlüssel lässt sich hierzu exakt einstellen.

Ölfilterschlüssel

Beim Wechseln des Motoröls muss immer auch der Ölfilter ausgetauscht werden. Andernfalls kann sich der Filter zusetzen, und das Motoröl nicht mehr zuverlässig gefiltert werden. Um den Ölfilter wechseln zu können, ist bei den meisten Fahrzeugen ein passender Ölfilterschlüssel erforderlich. Mit diesem Werkzeug lässt sich der Ölfilter greifen und auf einfach Weise austauschen.


Werkstattwagen

Kein Werkzeug im eigentlichen Sinne, aber eine praktische Aufbewahrungsmöglichkeit für dieses ist der Werkstattwagen. Hierbei handelt es sich um einen robusten Schubladenschrank auf Rollen, der auf einfache Weise an jede Position ums Auto verbracht werden kann. Neben allen benötigten Werkzeugen, lassen sich auch ausgebaute Autoteile übersichtlich ablegen. So ist alles in der Hobby-Garage stets gut geordnet, was das Arbeiten erleichtert.


Wagenheber

Ein zuverlässiger Wagenheber ist in jeder Werkstatt unverzichtbar. Nicht nur beim Wechseln der Räder, auch bei vielen anderen Arbeiten ist der Wagenheber ein nützlicher Helfer. So kann der Heber beispielsweise beim Einbau oder Ausbau von Komponenten wie dem Getriebe gute Dienste leisten. Besonders praktisch sind dabei hydraulische Rangierwagenheber, die sich mühelos und universell für viele Fahrzeuge einsetzen lassen. Bei der Auswahl eines passenden Modells sollte auf die maximale Belastbarkeit und die Hubhöhe geachtet werden.

Unterstellböcke

Wer nicht über eine Hebebühne oder eine Reparaturgrube verfügt, der wird um das Aufbocken des Autos nicht herumkommen. Nur auf diese Weise lassen sich viele Reparaturen vom Ölwechsel bis zum Ausbau des Auspuffs vornehmen. Nach dem Anheben des Fahrzeugs mittels Wagenheber sorgt der Unterstellbock für zusätzliche Sicherheit. Um ein sicheres Aufbocken des Autos zu ermöglichen, sollten nur entsprechend stabile Unterstellböcke erworben werden.

Steckschlüsselsatz

Ein Steckschlüsselsatz enthält eine Ratsche sowie die passenden Steckschlüsselaufsätze. Mithilfe dieses Werkzeugs lassen sich viele Arbeiten an Autos wesentlich einfacher, kraftschonender und zeitsparender erledigen. Denn im Gegensatz zu einem Schraubenschlüssel muss die Ratsche nicht immer wieder neu angesetzt werden. Auch Zündkerzen lassen sich mit dem passenden Aufsatz leicht auswechseln.

Kompressor

Ein hochwertiger Kompressor sollte in keiner Hobby-Werkstatt fehlen. Er liefert nicht nur die nötige Luft zum Aufpumpen von Autoreifen, sondern ermöglicht den Betrieb zahlreicher Druckluftwerkzeuge. Druckluft-Schrauber, Schleifgeräte oder auch eine Spritzpistole zum Lackieren lassen sich hier anschließen. Zudem ermöglicht der Kompressor das Ausblasen von Verschmutzungen und das Reinigen von Teilen.

Schlagschrauber

Schlagschrauber mit Akku oder Druckluft erleichtern die Radmontage, beispielsweise beim Wechsel von Sommerreifen auf Winterreifen. Doch auch zur Reparatur anderer Komponenten, wie dem Fahrwerk oder der Bremsanlage, müssen die Räder des Autos demontiert werden. Hierbei ist der Schlagschrauber eine große Erleichterung. Mit seiner Hilfe lassen sich selbst festsitzende Radmuttern problemlos lösen. Ein Vierkantanschluss ermöglicht die Verwendung verschiedener Stecknüsse.

Multimeter

Ein Multimeter ist ein Messgerät, mit dem sich elektrische Spannungen, Ströme und Widerstände zuverlässig bestimmen lassen. Bei Reparaturarbeiten an der Autoelektrik ist es unverzichtbar, um beispielsweise das Anliegen von Spannung feststellen oder ausschließen zu können. Auch der Durchgang von Kabelverbindungen lässt sich mit dem Multimeter testen. Zur universellen Verwendung in der Werkstatt empfiehlt sich ein Digital-Multimeter mit großem Messbereich.

Passende Autoteile günstig gebraucht kaufen

Was nützt die beste Werkstattausstattung ohne die passenden Autoersatzteile? Bei Autoparts24 können Sie passende Original Teile zur Reparatur Ihres Fahrzeugs günstig gebraucht kaufen. Hier finden Sie hochwertige Autoersatzteile aus der Autoverwertung, die von zertifizierten Autoverwertern ausgebaut und geprüft wurden. Und vom gesparten Geld können Sie vielleicht schon das nächste Werkzeug für Ihre Werkstatt kaufen.

Hier, kostenlose Inspiration und Neuigkeiten

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, der etwa 10 Mal im Jahr erscheint

Bewährte Verfahren für den Motorumbau

Wenn Sie auf einen Motor stoßen, der komplett kaputt ist oder bei dem einige Teile repariert werden müssen, wird oft empfohlen, ihn komplett zu überholen, um ihn wieder in einen neuwertigen Zustand zu versetzen. Manche Mechaniker bauen Motoren um, um…
Weiterlesen

VIN: Die Bedeutung der Fahrgestellnummer beim Kauf von gebrauchten Autoteilen

Jedes Kraftfahrzeug verfügt heute über eine Fahrgestellnummer, dank derer sich das Fahrzeug jederzeit identifizieren lässt. Der als Fahrzeugidentifikationsnummer oder FIN bezeichnete Code findet sich in den Fahrzeugpapieren, und wird zudem mehrfach am Fahrzeug angebracht.  Was ist eine Fahrgestellnummer?  Eine Fahrgestellnummer…
Weiterlesen

Die Laufleistung: Diesen Einfluss hat der Kilometerstand auf gebrauchte Ersatzteile

Gebrauchte Ersatzteile werden von Autoverwertungen aus unterschiedlichsten Fahrzeugen gewonnen. Manche Autos haben bereits viele Kilometer zurückgelegt, wenn sie vom Autoverwerter zerlegt werden. Andere Fahrzeuge weisen nur einen geringen Tachostand auf, weil sie aufgrund eines Unfalls in der Autoverwertung landen. Für…
Weiterlesen

Autorecycling: Was passiert mit dem Auto bei der Autoverwertung? 

Wird ein Auto bei einem Unfall stark beschädigt, oder ist es am Ende seiner wirtschaftlichen Lebensdauer angelangt, muss es entsorgt werden. Während es in früher üblich war, alte Autos einfach auf dem Schrottplatz abzustellen, findet heute ein komplexer Recyclingprozess statt….
Weiterlesen

Meist gelesen