Menu toggle

Willkommen

Finden Sie Ihr gebrauchtes Ersatzteil über Ihre OEM-Nummer auf Autoparts24

Suchen Sie über: Schlüsselnummer | Originalnummer | Autohersteller

Kostenloser Versand | Rückgaberecht | Größte Auswahl

Welches Modell suchen Sie?

Suche nach:

Audi

Audi

Teile zum verkaufen: 188.907

BMW

BMW

Teile zum verkaufen: 136.287

Citroën

Citroën

Teile zum verkaufen: 100.974

Dacia

Dacia

Teile zum verkaufen: 14.786

Fiat

Fiat

Teile zum verkaufen: 48.003

Ford

Ford

Teile zum verkaufen: 158.963

Honda

Honda

Teile zum verkaufen: 30.994

Hyundai

Hyundai

Teile zum verkaufen: 85.437

Kia

Kia

Teile zum verkaufen: 81.083

Mazda

Mazda

Teile zum verkaufen: 53.976

Mitsubishi

Mitsubishi

Teile zum verkaufen: 48.440

Nissan

Nissan

Teile zum verkaufen: 93.548

Opel

Opel

Teile zum verkaufen: 131.196

Peugeot

Peugeot

Teile zum verkaufen: 154.783

Saab

Saab

Teile zum verkaufen: 70.735

Partikelfilter

Ein Partikelfilter kann die Verschmutzung Ihres Autos mindern, indem er die schädlichen Abgase herausfiltert. Wenn Ihr Auto über einen Partikelfilter verfügt, und das Auto möglicherweise plötzlich langsamer oder der Liter wird kürzer, ist dies ein Zeichen dafür, dass der Partikelfilter gereinigt oder ausgetauscht werden muss. Schließlich leuchtet der Dieselpartikelfilter-Lampe oder die DPF-Lampe auf.

 

Partikelfilterwechsel oder Reinigung?

In einigen Fällen können Sie Ihren Partikelfilter sogar reinigen, indem Sie den Dieselpartikelfilterreiniger in den Tank füllen. Dies gilt jedoch nicht für alle Fahrzeuge, und einige Dieselfahrzeuge verfügen über einen Filter, der nicht mit Partikelfilterflüssigkeit gereinigt werden kann. Daher muss es in einer Kfz-Werkstatt gereinigt werden.

Die Reinigung eines Partikelfilters bietet viele Vorteile und kann die Lebensdauer des Filters erheblich verlängern. Darüber hinaus ist es auch deutlich günstiger, als einen Filter komplett austauschen zu müssen.

Sie können jedoch riskieren, dass ein Filterwechsel die einzige Option ist – und es gibt auch Dieselautos, die gar nicht mit einem Partikelfilter ausgestattet sind.

 

Mehrpreis für Dieselfahrzeug ohne Partikelfilter

Ein Dieselauto verschmutzt im Allgemeinen mehr als ein Benzinauto, und es verschmutzt viel, besonders wenn es keinen Partikelfilter hat. Deswegen wurde beschlossen, dass ein Dieselauto in z.B. Dänemark zusätzliche 150 Euro pro Jahr besteuert wird, wenn es nicht über den wichtigen Partikelfilter verfügt. Der Aufpreis gilt somit für alle dänischen Autos, und es spielt keine Rolle, ob es sich um einen PKW oder einen LKW handelt.

 

Partikelfilter für Neuwagen

Die europäischen Normen bzgl. Partikel-Emissionen werden als Euro 1, Euro 2, Euro 3, Euro 4, Euro 5 und Euro 6 bezeichnet und gelten für alle leichten Fahrzeuge, einschließlich Personenkraftwagen. Euro 5 ist ab 2011 in Kraft getreten und ist der Norm, der die Verwendung von Partikelfiltern vorgeschrieben hat.

Die Europäische Kommission hat Euro-Emissionsnormen entwickelt, um die Verschmutzung durch Kraftfahrzeuge zu verringern. In ganz Europa verwenden die größeren Städte diese Standards, um alte, stark verschmutztenden Autos aus Städten fernzuhalten. Mit einer einfachen Google-Suche oder auf der Website der Europäischen Kommission können Sie diese Umweltzonen leicht finden.

 

Lohnt es sich Partikelfilter zu kaufen?

Sie sollten damit rechnen, dass die Kosten für die Nachrüstung eines Filters zwischen 750 und 1500 Euros liegen. Dieser Preis hängt vom Fahrzeugmodell ab. Sie können ihn jedoch günstiger erwerbenen, indem Sie beispielsweise einen gebrauchten Partikelfilter auswählen.

Die Kosten für die Nachrüstung eines Partikelfilters bedeuten, dass der Filter in der Regel innerhalb von 5-10 Jahren verbraucht wird. Es ist also eine gute Investition, wenn Sie Ihr Auto viele Jahre lang behalten möchten. Gleichzeitig sollten Sie nicht vergessen, dass Sie beim Autofahren mit Partikelfiltern zum Umweltschutz beitragen.

 

Benziner bekommen auch Partikelfilter

Partikelfilter sind seit vielen Jahren für Dieselfahrzeuge vorbehaltet, aber seit 2017 müssen Benzinfahrzeuge mit Direkteinspritzung mit einem Filter ausgestattet werden, der die Verschmutzung durch ultrafeine Partikel verringert. Dieses gesetzliche Forderung gilt jedoch nur für alle neu zugelassenen Fahrzeuge. Ältere Fahrzeuge sind von dem Gesetz nicht betroffen.

Ein Benziner mit Direkteinspritzung kann per Liter länger fahren, er erhöht aber auch die Umweltverschmutzung.

 

FAQ zum Partikelfilter

Möglicherweise haben Sie Fragen zu Partikelfiltern. Daher haben wir Antworten auf die häufigsten Fragen zusammengestellt. Hier finden Sie Antworten.

 

Wann muss der Partikelfilter gewechselt werden?

Partikelfilter müssen nach einer festgelegten Anzahl von Kilometern ausgetauscht werden. Dieser Kilometerstand für das Wechseln variiert sich mit der Automarke.

 

Was ist ein Partikelfilter?

Viele Menschen denken zuerst dann an den Partikelfilter, wenn die Partikelfilterlampe aufleuchtet. Wenn die Lampe leuchtet, ist dies häufig auf einen verstopften Partikelfilter zurückzuführen. Der Filter ist aber leicht zu reinigen. Der Filter ist wichtig, da er dazu beiträgt, gefährliche Mikropartikel aus dem Auspuff des Fahrzeugs zu entfernen. Daher sollte der Partikelfilter nicht entfernt werden.

 

Was kostet ein neuer Partikelfilter?

Ein neuer Partikelfilter kostet zwischen 750 und 1500 Euros. Sie können jedoch Partikelfilter zu einem deutlich günstigeren Preis kaufen, wenn Sie sich für den Kauf eines gebrauchten Filters entscheiden.

 

Wann soll man Partikelfilter wechseln?

Das Regenerieren des Partikelfilters kann bei einem verstopften Partikelfilter helfen. Alle Filter müssen jedoch nach eine bestimmte Anzahl von Kilometern ersetzt werden, die von Automarke zu Automarke unterschiedlich ist.

 

Wann wurden Partikelfilter in Autos eingewiesen?

Für alle Dieselfahrzeuge, die nach 2011 zugelassen wurden, ist ein Partikelfilter vorgeschrieben. Dieselfahrzeuge, die vor diesem Jahr zugelassen wurden, können jedoch trotzdem einen Filter haben.

 

Wo ist der Partikelfilter?

Der Dieselpartikelfilter befindet sich in der Nähe des Fahrzeugmotors. Der Motor hilft, den Filter zu erwärmen, damit er Rußpartikel schneller abbrennt.

 

Was kostet ein Partikelfilter?

Ein neuer Partikelfilter kann leicht zwischen 750 und 1500 Euro kosten.

 

Wie lange hält der Partikelfilter?

Die Lebensdauer eines Partikelfilters ist auf eine bestimmte Anzahl von Kilometern begrenzt. Die genaue Anzahl hängt jedoch von der Automarke ab.

 

Was kostet ein Dieselpartikelfilter?

Die Preise für Partikelfilter bezieht sich auf der Automarke, aber Sie sollten damit rechnen, dass sie zwischen 750 und 1500 Euro kosten. Sie können jedoch ein Filter zum günstigeren Preis erwerben, indem Sie ihn gebraucht kaufen.

 

Welche Autos haben Partikelfilter?

Früher waren es nur Dieselautos, die einen DPF-Filter hatten. Heute gibt es jedoch auch Partikelfilter in Neuwagen.

 

Wie funktioniert ein Partikelfilter?

Ein Partikelfilter entfernt gefährliche Partikeln aus dem Auspuff des Autos.

 

Wann wurde der Partikelfilter eingeführt?

Partikelfilter sind für alle Fahrzeuge, die nach 2011 zugelassen wurden, obligatorisch.

 

Welche Autos haben dpf?

Dieselfahrzeuge, die nach 2011 zugelassen wurden, verfügen über DPF- oder Dieselpartikelfilter. Ältere Autos können jedoch auch mit Filter ausgestattet sein.

 

Welche Autos haben Dieselpartikelfilter?

Alle nach dem Jahr 2011 zugelassenen Dieselfahrzeuge haben Dieselpartikelfilter.

 

Wie finde ich den richtigen Partikelfilter für mein Auto?

Bei einem Fachhändler wie Autoparts24 ist es am einfachsten, den richtigen Filter zu finden. Hier können Sie Ihr Schlüsselnummer eingeben und den richtigen Partikelfilter finden.

 

Gebrauchte Partikelfilter online finden

Die Lebensdauer eines Partikelfilters ist begrenzt, und nach einer bestimmten Anzahl von Kilometern reicht der Dieselpartikelfilter-Reiniger nicht mehr aus. In anderen Fällen kann eine Nachrüstung des Partikelfilters erforderlich sein, und Sie können Geld sparen, indem Sie einen gebrauchten Partikelfilter online bei Autoparts24 suchen.

Wenn Sie einen gebrauchten Partikelfilter kaufen möchten, finden Sie Ihr Auto zum Beispiel bei Auroparts24. mit Schlüsselnummer-Suche. Dann ist es einfach, einen günstigen Partikelfilter zu finden. Darüber hinaus finden Sie verschiedene gute Tipps zum Kauf gebrauchter Partikelfiltern.

Neueste Produkte

:

Siehe Bewertung