Menu toggle

Willkommen

Lambdasonda gebraucht, günstig & original kaufen

jetzt finden:

Suchen Sie über: Schlüsselnummer | Originalnummer | Hersteller

Welches Modell suchen Sie?

Suche nach:

Audi

Audi

Teile im Angebot: 5.435

Mercedes-benz

Mercedes-benz

Teile im Angebot: 2.882

BMW

BMW

Teile im Angebot: 3.735

Citroën

Citroën

Teile im Angebot: 1.337

Dacia

Dacia

Teile im Angebot: 405

Fiat

Fiat

Teile im Angebot: 1.079

Ford

Ford

Teile im Angebot: 2.772

Honda

Honda

Teile im Angebot: 500

Hyundai

Hyundai

Teile im Angebot: 2.014

Kia

Kia

Teile im Angebot: 2.274

Mazda

Mazda

Teile im Angebot: 646

Mitsubishi

Mitsubishi

Teile im Angebot: 451

Nissan

Nissan

Teile im Angebot: 1.528

Opel

Opel

Teile im Angebot: 1.703

Peugeot

Peugeot

Teile im Angebot: 2.250

Lambdasonde: Problembehandlung, Kauf und Austausch der Sonde am Fahrzeug

Was ist eine Lambdasonde?

Die meisten modernen Autos sind mit einer Lambdasonde ausgestattet, die zur Überwachung der vom Motor kommenden Abgase verwendet wird. Der Sensor hilft dem Motor, das richtige Luft-Kraftstoff-Gemisch aufrechtzuerhalten, indem er ein Signal an das Motorsteuergerät (ECU) sendet, wenn das Gemisch zu fett oder zu mager ist. Die ECU passt dann die in den Motor eingespritzte Kraftstoffmenge entsprechend an.

Die Lambdasonde ist ein wichtiger Sensor im Abgastrakt moderner Motoren. Hier misst die Sonde den Restsauerstoffgehalt im Abgas, und stellt die Informationen der Motorsteuerung zur Verfügung. Lambdasonden werden vor allem in Autos mit Katalysator eingesetzt. Hier sorgen sie für optimale Abgaswerte mit niedriger Schadstoffkonzentration. Ist die Lambdasonde defekt, so zeigen sich häufig Anzeichen wie ein erhöhter Verbrauch von Kraftstoff oder eine nachlassende Motorleistung. Defekte Sonden sollten daher zeitnah gegen passende Original Ersatzteile getauscht werden.

Funktion der Lambdasonde im Auto

Nahezu alle modernen Fahrzeuge verfügen über eine Lambdasonde, die direkt im Abgasstrang angeordnet ist. Dort misst der Sensor den Restgehalt von Sauerstoff im Abgas und vergleicht ihn mit einer Referenz, zumeist der Luft der Umgebung. Der ermittelte Wert wird in Form eines elektrischen Signals an die Motorsteuerung weitergegeben. Anhand dieser Werte kann das Motormanagement erkennen, ob das verbrannte Gemisch ideal eingestellt ist, oder etwa zu fett oder zu mager.

Auch auf die Abgasreinigung hat der gemessene Sauerstoffgehalt einen nicht unerheblichen Einfluss. Denn durch das Justieren von Einspritzanlage und Zündung kann der Motor so betrieben werden, dass sich die Abgase im Katalysator optimal reinigen lassen. Daher kann ein Defekt an der Lambdasonde durchaus zu schlechten Abgaswerten führen. Spätestens dann, wenn das Fahrzeug das nächste Mal zur Hauptuntersuchung vorzuführen ist, können diese Werte zum Problem werden.

Je nach Fahrzeug auch zwei Lambdasonden möglich

Die Lambdasonde wird bei den meisten Modellen direkt über eine Gewindebohrung ins Abgasrohr eingeschraubt, und ist je nach Fahrzeug beispielsweise im Abgaskrümmer angeordnet. Viele moderne Fahrzeuge verfügen jedoch über zwei Sensoren. Dabei ist ein Sensor vor dem Katalysator angeordnet und ein zweiter dahinter. Anhand dieser Referenzsonde kann der Motor erkennen, ob die erste Sonde optimal arbeitet, und Abweichungen entsprechend kompensieren.

Wenn die Lambdasonde defekt ist

Ist die Lambdasonde defekt, so kann der Lambdawert nicht mehr klar ermittelt werden. Je nach Art des Defekts liefert die Lambdasonde dabei falsch Messwerte oder stellt gar kein Signal mehr zur Verfügung. In der Folge kann das Steuergerät für den Motor nicht mehr auf diese Werte zurückgreifen. Der Motorlauf kann sich verschlechtern, ebenso wie die Qualität der Abgase.

Mögliche Symptome bei einem Defekt an der Lambdasonde

Verschiedene Anzeichen können auf eine defekte Lambdasonde hindeuten. Mitunter kommt es zu einem Stottern des Motors beim Beschleunigen, oder das Auto neigt allgemein zu schlechter Gasannahme. Auch kann der Motor unrund laufen oder zu einem deutlich erhöhten Verbrauch von Kraftstoff neigen. Mitunter riechen die Auspuffgase ungewöhnlich, wenn der Sensor defekt ist.

  • Motorlauf ist unrund
  • Stottern des Motors beim Beschleunigen
  • Motorkontrollleuchte leuchtet auf
  • Abgaswerte sind schlecht
  • Kraftstoffverbrauch ist deutlich erhöht

Da bei defekter Lambdasonde das Verhältnis von Luft und Kraftstoff nicht mehr optimal eingestellt werden kann, erhöht sich die Schadstoffkonzentration in den Abgasen. Einige Fahrzeuge schalten bei defekter Lambdasonde deshalb in den Notlaufbetrieb. Dabei können ein Aufleuchten der Motorkontrollleuchte oder Meldungen im Bordcomputer über ein Abgasproblem auftreten.

Auch andere Teile am Auto können defekt sein

Deuten Symptome auf einen Defekt der Lambdasonde hin, so muss nicht zwingend der Sensor selbst kaputt sein. Mitunter wurden auch die Leitungen zwischen Lambdasonde und Motorsteuergerät beschädigt. Auch ein korrodierter Übergang am Stecker kann zu Problemen führen. Hier kann oftmals nur die Diagnose in der Werkstatt Gewissheit verschaffen. Die Mitarbeiter verfügen über spezielle Testgeräte und können vielfach auf Erfahrungen zurückgreifen.

Lambdasonde wechseln – so wird das Bauteil ausgetauscht

Durch Materialalterung und Hitzebelastungen unterliegt die Lambdasonde einem gewissen Verschleiß, auch Öl im Abgastrakt kann Ursache für einen Defekt des Sensors sein. Da sich das Teil in der Regel nicht reparieren lässt, sind defekte Lambdasonden stets gegen Original Ersatzteile zu tauschen. Die genaue Vorgehensweise kann sich dabei ja nach Modell und Hersteller unterscheiden.

Lambdasonde von oben oder von unten tauschen

Abhängig vom Fahrzeug und der Position der Lambdasonde ist der Austausch des Bauteils von unten oder von oben durch den Motorraum möglich. Häufig ist zum Wechseln der Lambdasonde jedoch ein Anheben des Autos auf einer Hebebühne nötig. Die alte Lambdasonde sitzt nach vielen Jahren häufig sehr fest und lässt sich nur schwer lösen. Hier hilft ein solider Ringschlüssel.

Nachdem die Steckerverbindung gelöst und die defekte Lambdasonde entfernt wurden, kann der intakte Sensor in die Abgasanlage eingeschraubt werden. Danach sind die Leitungen per Steckkontakt wieder zu verbinden. Da sich Lambdasonden in der Pol Anzahl und der Anzahl der Leitungen unterscheiden, zählt bei der Bestellung von Ersatzteilen die Auswahl des richtigen Modells.

Lambdasonde FAQ – 3 Fragen zur Lambda Sonde

  1. Kann man Lambdasonden reparieren? – Ist die Lambdasonde im Auto defekt, so lässt sie sich in der Regel nicht reparieren. In seltenen Fällen nützt eine Reinigung der Lambdasonde, meistens ist das Bauteil jedoch kaputt. Dann hilft nur der Austausch der Lambdasonde gegen ein Ersatzteil.
  2. Was ist ein NOx Sensor und wo liegt der Unterschied? – Ein NOx Sensor ist ebenfalls ein Sensor innerhalb der Auspuffanlage, ähnlich der Lambdasonde. Er ist hinter dem Katalysator angeordnet und misst den Anteil an Sauerstoff, aber auch die Konzentration von Stickoxid im Abgasstrom.
  3. Seit wann werden Lambdasonden verbaut? – Die erste Lambdasonde wurde in den 1970er Jahren vom deutschen Hersteller Bosch entwickelt. Im Jahre 1976 begann die Serienfertigung von Lambdasonden. Das erste Fahrzeug mit Lambdasonde war der Volvo 240 für den US Markt.

Gebrauchte Lambdasonden für Ihr Auto kaufen

Bei Autoparts24 finden Sie gebrauchte Original Teile wie Lambdasonden für Ihr Auto. Die passenden Autoteile werden nach Eingabe von Hersteller und Fahrzeugmodell aufgelistet. Das ermöglicht einen bequemen Vergleich der Preise einzelner Angebote. Neben dem Preis werden jedoch auch viele weitere Infos wie der Zustand übersichtlich dargestellt. Die OEM Autoteile werden nach dem Kauf per Gratis Versand direkt zu Ihnen geliefert.

Diese Vorteile bietet der Kauf gebrauchter Lambdasonden

Möchten Sie Ersatzteile wie eine Lambdasonde kaufen, so bietet der Kauf gebrauchter Teile viele Vorteile. Die Autoteile werden bei Autoverwertern ausgebaut, und nur in gutem Zustand angeboten. Wenn Sie eine Lambdasonde gebraucht kaufen, so bekommen Sie zuverlässige Qualität vom Original Hersteller, verbunden mit einem guten Preis. Zudem schont die Bestellung gebrauchter Autoteile die Umwelt.

Ersatzteile zum Verkauf vom Typ nach Automarken

Unsere mehr als 120 Autoverwertungen haben jetzt mehr als 39508 Teile des Typs zum Verkauf auf Autoparts24. Hier können Sie sehen, wie die Gebrauchtteile für jede Automarke verteilt werden. Z.B. Sie sehen, dass es 999 Stück zum Verkauf steht derzeit von die Marke Volvo, die d%ller gebrauchten Ersatzteile in der Kategorie 23 entspricht.

Verkauft Ersatzteile vom Typ der Automarken

Basierend auf unserem Einblick in mehr als 120 Autoverwertungen können wir sehen, wie der Verkauf von Ersatzteilen des typ unter den Automarken verteilt ist. Z.B. sehen Sie, dass 1294 Stück des 3279 verkauft wurden, was d%ller gebrauchten Ersatzteile entspricht, die in der Kategorie für Seitenspiegel verkauft werden.

Preise für Ersatzteile vom Typ

Hier sehen Sie, wie unsere Autoverwertungen die Ersatzteile in der Kategorie bewertet haben. Das heißt Sie erhalten somit einen Einblick in den Preis des Ersatzteils ein und Sie werden somit klar, welche Autoteile billig bzw. teuer sind.

Der Durchschnittliche Preis für ein auf Autoparts24 zum Verkauf stehendes Wischerarm-Ersatzteil beträgt 0 379.86606596118

Preise der verkauften Ersatzteile des Typen

Hier sehen Sie den Preis der Ersatzteile des Typen , die unsere Autoverwertungen verkaufen. Das heißt Sie können abschätzen, ob die meisten Teile am billigen Ende oder am teuren Ende der Skala verkauft werden. Im Vergleich zu der obigen Grafik, in der der Angebotspreis der Ersatzteile dargestellt ist, können Sie das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage für die Autoersatzteile des des Typen bewerten.

Der Durchschnittliche Preis für ein Ersatzteil des Typ 0 von einem unserer Autoverwertungen auf Autoparts24 beträgt 308 EUR .

Neueste Produkte

: