Menu toggle

Willkommen

Federbein gebraucht, günstig und original kaufen

jetzt finden:

Suchen Sie über: Schlüsselnummer | Originalnr. | Hersteller

Welches Modell suchen Sie?

Suche nach:

Audi

Audi

Teile im Angebot: 218.568

Mercedes-Benz

Mercedes-Benz

Teile im Angebot: 168.071

BMW

BMW

Teile im Angebot: 164.668

Citroën

Citroën

Teile im Angebot: 124.884

Ford

Ford

Teile im Angebot: 185.173

Hyundai

Hyundai

Teile im Angebot: 105.005

Mazda

Mazda

Teile im Angebot: 70.430

Nissan

Nissan

Teile im Angebot: 107.884

Opel

Opel

Teile im Angebot: 132.684

Peugeot

Peugeot

Teile im Angebot: 184.259

Seat

Seat

Teile im Angebot: 52.692

Skoda

Skoda

Teile im Angebot: 111.427

Toyota

Toyota

Teile im Angebot: 214.054

Volvo

Volvo

Teile im Angebot: 206.919

VW

VW

Teile im Angebot: 393.742

Das Federbein: Funktion von Federbeinen und wie sie getauscht werden

Was ist ein Federbein?

Ein Federbein ist ein Federbein, das die Funktionen eines Stoßdämpfers und einer Feder in einer Einheit vereint. Während traditionelle Federbeine aus einer Schraubenfeder und einem Stoßdämpfer bestehen, enthalten moderne Federbeine auch einen Querlenker. Federbeine befinden sich normalerweise an der Vorderseite des Fahrzeugs und spielen eine entscheidende Rolle bei der reibungslosen Fahrt. Darüber hinaus tragen sie zur Verbesserung der Reaktions- und Bremsleistung bei.

Das Federbein ist ein wichtiges Bauteil vieler Fahrzeuge mit Einzelradaufhängung. Hier verbindet das Federbein den oberen Punkt der Aufhängung mit der Fahrzeugkarosserie. Das Federbein des Autos besteht dabei aus mehreren Komponenten. Es beherbergt sowohl die Schraubenfeder als auch den Stoßdämpfer der jeweiligen Aufhängung.

Auf diese Weise übernehmen die Federbeine die Funktion der Stoßdämpfer und stellen gleichzeitig die zuverlässige Federung des Fahrzeugs sicher. Als tragendes Element der Radführung leisten die Federbeine zudem einen wichtigen Beitrag zum Fahrkomfort und zur Sicherheit des Fahrzeugs. Sind Federbeine defekt, so sollten sie schnellstmöglich gegen passende Ersatzteile ausgetauscht werden.

Federbeine sind ein Teil der Aufhängung vieler Fahrzeuge mit Einzelradaufhängung. Hier bilden sie als Radführung die bewegliche Verbindung zwischen den Rädern und der Karosserie. Ein Federbein besteht in der Regel aus mehreren Komponenten wie beispielsweise der Schraubenfeder und einem Stoßdämpfer.

Federung und Stoßdämpfer bilden als Federbein folglich eine Einheit. Hierzu ist der Stoßdämpfer zumeist innerhalb der Schraubenfeder angeordnet, und wirkt als starres Zentrum der Federbeine. Nach oben hin wird das Federbein oftmals über ein Domlager gegenüber der Karosserie abgestützt, das einen beweglichen Punkt der Aufhängung bildet.

Nicht jedes Auto verfügt über Federbeine, und bei manchem Fahrzeug ist das Bauteil jeweils nur an der vorderen Achse oder nur an der Hinterachse vorhanden. Statt dem Federbein sind dann beispielsweise Stoßdämpfer und Feder separat verbaut, oder es wird auf ein gänzlich anderes Prinzip der Federung zurückgegriffen.

Federbeine erfüllen viele Funktionen

Den Federbeinen im Auto werden als Teil der Radführung gleich mehrere Aufgaben zuteil. Dank Stoßdämpfern im Innern dämpfen Federbeine die Schwingungen und Fahrwerksbewegungen, die im Fahrbetrieb auftreten können. Hierbei verschiebt sich die Kolbenstange des Stoßdämpfers gegen einen Widerstand, während sie in einem Kolben geführt wird.

Neben der Funktion als Stoßdämpfer haben Federbeine die Aufgabe, die Karosserie des Fahrzeugs zu tragen und die Räder zu führen. Als wichtiges Bauteil der Aufhängung nimmt das Federbein hier zum Beispiel einen Teil der seitlich auf die Radführung einwirkenden Kräfte auf.

Als Kombination von Stoßdämpfer und Schraubenfeder hat das Federbein außerdem einen nicht unerheblichen Einfluss auf Komfort und Funktion des Autos. Federung, Lenkung und das Verhalten beim Bremsen werden durch die Federbeine beeinflusst. Daher ist es wichtig, ein defektes Bauteil wie das Federbein möglichst zeitnah gegen ein passendes Ersatzteil zu tauschen.

Defekte an den Federbeinen

Als zentrales Element der Aufhängung ist das Federbein im Fahrbetrieb großen Belastungen ausgesetzt. Hier übernimmt es die Funktion der Radführung, und stellt eine ausreichende Federung des Fahrzeugs in allen Fahrsituationen sicher. Die integrierten Stoßdämpfer werden ebenso wie die Schraubenfeder bei jedem Einfedern des Fahrwerks belastet.

Mitunter geht ein Federbein deshalb über die Lebensdauer des Autos auch einmal kaputt. So können beispielsweise die integrierten Stoßdämpfer verschleißen und im Bereich der Dichtung zum Kolben plötzlich Öl verlieren. Auch die Schraubenfeder kann brechen oder mit der Zeit anderweitig verschleißen.

Darum geht das Federbein kaputt

Neben den Belastungen, die im Fahrbetrieb auf Stoßdämpfer und Federung einwirken, kommen auch weitere Ursachen für ein defektes Federbein infrage. So befindet sich das Federbein oftmals im direkten Spritzbereich des Rades.

Hier wirbelt der Reifen mitunter Schmutz und Steinchen von der Fahrbahnoberfläche auf. Treffen diese auf den Stoßdämpfer oder die Schraubenfeder, wird die lackierte Oberfläche beschädigt, was schnell zu Rostbildung führt. Von der Fahrbahn aufgewirbeltes Regenwasser und Streusalz im Winter wirken ebenso auf Stoßdämpfer und Federn ein, und verstärken den Effekt.

Neben diesen Einflüssen können auch Belastungen durch das Fahren mit hoher Beladung ein Federbein frühzeitig verschleißen lassen. Auch der häufige Einsatz des Autos im Gelände kann zu Defekten an Stoßdämpfern und Federn führen, die einen Austausch der Federbeine unumgänglich machen.

Federbein defekt – diese Symptome weisen darauf hin

  • Fahrkomfort lässt merklich nach
  • Geräusche wie Klappern und Schlagen bei schlechter Fahrbahn
  • Fahrzeug steht deutlich in Schieflage
  • Lenkung des Autos zieht nach einer Seite
  • Reifen sind einseitig abgefahren

Defekte Federbeine wechseln

Sind die Federbeine des Autos defekt, so sollten sie gegen passende Ersatzteile ausgetauscht werden. Der genaue Ablauf beim Wechseln eines Federbeins hängt vom Aufbau des jeweiligen Fahrwerks ab. Zudem macht es einen Unterschied, ob ein Federbein der Hinterachse oder eines an der vorderen Radaufhängung getauscht werden soll.

Zum Austausch der Federbeine vorne wird das Fahrzeug rüttelsicher aufgebockt. Je nach Modell müssen dann zum Beispiel die Bremse demontiert und Verschraubungen am Fahrwerk gelöst werden. Das betrifft unter anderem die Kugelgelenkschraube am Stoßdämpfer, oder auch die Klemmschraube des Führungsgelenks.

Auch die Antriebswelle muss zum Austausch des Federbeins häufig demontiert werden. Nachdem die Verschraubungen am Federbeindom gelöst, und der Widerstand der unteren Federbeinaufnahme überwunden wurde, lässt sich das Federbein aus dem Radhaus herausbugsieren. Der Einbau des neuen Federbeins erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Federbein bei defektem Stoßdämpfer tauschen

Der Stoßdämpfer ist als Bauteil des Federbeins besonderen Belastungen ausgesetzt, und kann schneller verschleißen als andere Komponenten. Obwohl sich Stoßdämpfer und Feder auch einzeln tauschen lassen, kann es sich lohnen, bei einem defekten Stoßdämpfer gleich das ganze Federbein zu tauschen. Das ist mitunter einfacher, als den Stoßdämpfer aus dem Federbein auszubauen.

Drei praktische Tipps zum Wechseln der Federbeine

  1. Beide Federbeine wechseln: Häufig bietet es sich an, beide Federbeine einer Achse zu erneuern, da alle Teile einem stetigen Verschleiß unterliegen.
  2. Domlager tauschen: Sind die Domlager bereits verschlissen, ist der Wechsel der Federbeine der ideale Zeitpunkt zum Austausch der Lager.
  3. Fahrwerk vermessen lassen: Werden Stoßdämpfer oder Federbeine ausgetauscht, bietet es sich an, das Fahrwerk vermessen und die Achsgeometrie einstellen zu lassen.

Ein passendes Federbein gebraucht kaufen

Sind der Stoßdämpfer oder andere Teile des Federelements defekt, so sollten Sie zeitnah ein intaktes Federbein kaufen. Hierbei bietet der Kauf gebrauchter Ersatzteile aus Autoverwertungen viele Vorteile, wie wesentlich günstigere Preise gegenüber dem Neuteil.

Autoparts24.eu bietet eine große Auswahl passender Ersatzteile für die meisten Fahrzeugmodelle. Dank der praktischen Suche finden Sie einfach und schnell sämtliche Teile für Audi, VW und viele weitere Marken. Dank umfassender Informationen über Preise und Zustand kommen hierbei selten Fragen auf.

Neueste Produkte

: